Das Bekenntnis der Urchristen des Freien Geistes, in der Nachfolge des Jesus von Nazareth – der Lebensbaum

Gott, der Ewige, ist der Schöpfer aller Lebensformen. Wir können Ihn auch den kosmisch freien Geist nennen. Es ist der universale kosmische Lebensbaum für alle Kulturen weltweit im Universellen Leben. Wir Urchristen glauben, dass alle Menschen Kinder Gottes sind, ganz gleich welcher Kultur sie entstammen oder welche Sprache sie sprechen.

 

Die Gründerin

Gabriele, die Prophetin und Botschafterin Gottes
Zu allen Zeiten gab es Propheten, erleuchtete Männer und Frauen und so spricht der Freie Geist in unserer Zeit durch Gabriele, die Prophetin und Botschafterin Gottes zu allen Menschen. Ihr bürgerlicher Name ist Gabriele Wittek und sie lebte vor ihrer Berufung zur Prophetin ein bürgerliches familiäres Leben. Sie hat niemals Aufhebens um ihre Person gemacht und ihr Leben ganz und gar unserem Schöpfer und dem Christus Gottes gewidmet. Sie werden auf diesen Seiten keine Fotografien von ihr finden, weil sie jeglichen Personenkult meidet und immer darauf hinweist, dass Verehrung ausschließlich unserem Schöpfer und Christus, Seinem Sohn, der auch seit Golgatha unser Erlöser ist, gebührt. Das prophetische Wort war und ist nicht an Kirchen, deren Dogmen oder Priesterhierarchien gebunden. Deshalb wurden schon seit jeher die wahren Gottespropheten durch die Priesterkaste verleumdet und verfolgt, was sich bis heute nicht geändert hat.

Urchristentum

Jesus von Nazareth
Jesus von Nazareth war und blieb zeitlebens ein Mann des Volkes. Er brachte uns eine innere Religion und wollte weder Dogmen noch äußere Kulte oder Riten. Jesus lehrte, dass das Reich Gottes inwendig in jedem von uns ist und jeder Mensch sich frei und eigenständig unserem himmlischen Vater zuwenden kann. Viele äußere Institutionen missbrauchen bis heute Seinen Namen, verdrehen die Lehre des Christus ins Gegenteil und dreisten sich an, die Dinge so zu interpretieren, dass sie daraus Macht, Vorteile und Einfluss ziehen können. Waffensegnungen, Unterdrückung von Frauen, das Verschleiern schlimmster Kindesmisshandlungen, die Verfolgung Andersgläubiger, das Horten von Reichtümern, politische Seilschaften, das Ergaunern sozialer Privilegien, die Bevormundung des Volkes und das intellektuelle Verdrehen der göttlichen Gesetze sind nur einige Markenzeichen derer, die sich gegen Christus entschieden haben, auch wenn sie Ihn im Munde führen. Jesus von Nazareth nannte solche Menschen blinde Blindenführer und sprach hingegen von Gott, als unserem liebenden Vater und freien Geist, der alle Seine Kinder gleich liebt.

Urchristentum heute
Urchristen in aller Welt folgen dem Vorbild des Nazareners und nehmen dafür die Zehn Gebote, die durch Mose gegeben wurden und die Bergpredigt Jesu als Maßstab für ihr tägliches Leben. Es sind hohe ethische und moralische Prinzipien, die man in der Familie, am Arbeitsplatz und in der Gesellschaft umsetzen kann. Sie sind keine Utopie. Wer auf diese Weise Jesus, dem Christus, im Alltag nachfolgt, ohne sich an Priester und Pfarrer zu binden, der erlangt inneres Glück, Sicherheit und Freiheit. So gewinnt man das Innere Leben und erfährt echte Gottesnähe.

Wo kann ich mehr über die prophetische urchristliche Lehre erfahren?
Sein Wort, die Botschaften unseres Schöpfers und Seines Sohnes Christus, unseres Erlösers, können Sie in der Sophia Bibliothek, dem Zentrum des Freien Geistes, hören und lesen und darüber hinaus in Form von Radio- und TV-Sendungen, weltweit in vielen Sprachen empfangen. Bücher, Schriften, CDs und DVDs können Sie über den Gabriele-Verlag Das Wort oder über den Buchhandel erhalten.

Die Stiftung

Die Stiftung

Die Internationale Gabriele-Stiftung
Der Freie Geist ist die Lebenskraft im universalen kosmischen Lebensbaum und strömt von der Wurzel in den Stamm zur Krone, der Internationalen Gabriele-Stiftung, dem Saamlinischen Werk der Nächstenliebe für Mensch, Natur und Tiere, und belebt alle Aktivitäten. Ihre Ländereien, Felder, Wiesen, Weiden und Wälder sind bekannt als das „Land der Internationalen Gabriele-Stiftung“, weil diese Stiftung für die friedvolle Einheit zwischen Mensch, Natur und Tieren auf unserer Erde eintritt. Auf dem Land der Internationalen Gabriele-Stiftung können Tiere sicher weiden und friedliebende Menschen sich erfreuen, was dort auch bezeichnenderweise auf Hinweisschildern zu lesen ist. Der Mutterstiftung in Deutschland gehören zahlreiche Tochterstiftungen weltweit an und sie sorgt unter anderem auch für Sophia-Schulen und Waisenkinder. Urchristliche Betriebe, die der Internationalen Gabriele-Stiftung zugeordnet sind, arbeiten dementsprechend vorrangig für das „Land der Internationalen Gabriele-Stiftung“, für Natur und Tiere.

Weitere Bereiche

Der Friedfertige Landbau
Ein gutes Beispiel dafür, sind landwirtschaftliche Betriebe, darunter Getreide-, Obst-, Kräuterhöfe und Zulieferbetriebe, die nach Kriterien des Friedfertigen Landbaus arbeiten, bei dem Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und die Achtung vor der Schöpfung eine große Rolle spielen.

Vegetarisch-vegane Nahrung
Weitere Früchte am universalen kosmischen Baum des Lebens, sind verschiedene  rein vegane Lebensmittelbetriebe. Beispielsweise eine Bäckerei mit Steinmühle, eine Feinkost-Produktion, Märkte, Läden, ein weltweiter Lebensmittelversand und vegetarisch-vegane Supermärkte.

Stilvoll kleiden und wohnen
Das Internationale Einkaufsland mit seinem gehobenen Ambiente, seinen stilvollen Wohnideen, Accessoires, Möbel und Restaurationswerkstätten, Stoff- und Nähateliers für Inneneinrichtungen sowie für Damen- und Herrenmode, ist eine weitere Frucht am Baum des Lebens.

Verantwortung, Treue, Freiheit und Toleranz
Der Lebensbaum, das allumfassende kosmische Lebensgesetz, hat also viele Zweige und Früchte in den verschiedensten Lebensbereichen. Sie werden von Gabriele und den Vermächtnisnehmern, entsprechend den Inhalten der Zehn Gebote Gottes und der Bergpredigt des Jesus von Nazareth, verantwortlich geführt. Menschen, die Jesus von Nazareth nachfolgen, also Urchristen, die umfangreiche Verantwortung in Seinem Werk tragen, gaben dem Christus Gottes folgendes Versprechen:
Sie sind täglich bestrebt, nach dem kosmischen Gesetz der Gottes- und Nächstenliebe zu leben, Verantwortung zu tragen, sowie Treue, Freiheit und Toleranz zu wahren. Das heißt: In Seinem Geiste zu arbeiten, in Seinem Geiste zu wirken, in Seinem Geiste zu schaffen für die gesamte Krone des universalen kosmischen Lebensbaumes.

Die Zukunft

Abgesichert für die Zukunft
Oft fragen Menschen, inwiefern die Internationale Gabriele-Stiftung und das Land der Internationalen Gabriele-Stiftung für die Zukunft abgesichert sind. Hierzu hat die Ur-Stifterin Gabriele notariell verfügt, dass das Stiftungsvermögen der Internationalen Gabriele-Stiftung unantastbar erhalten bleibt, und das einzig zur Verwendung für den Stiftungszweck.

Ein neuer Himmel und eine neue Erde
Viele Menschen spüren, dass wir in einer mächtigen Umbruchszeit leben. Wir Urchristen glauben, es ist eine Umbruchszeit im All-Bewusstsein des Ewigen Geistes, denn es wird „ein neuer Himmel und eine neue Erde“ entstehen, wie es der große Prophet Jesaja bereits vor 2700 Jahren voraussagte. In den göttlichen Offenbarungen des Freien Geistes erfahren wir auch, dass künftig kein großer Lehr-Prophet oder Botschafter mehr aus dem Reich Gottes gesandt wird, denn es wird, wie erwähnt, „ein neuer Himmel und eine neue Erde“ entstehen, auf der die Menschen im Einklang mit den kosmischen Gesetzen und der Natur leben werden.

Jesus von Nazareth kündigte vor 2000 Jahren an, dass Er noch mehr zu sagen habe, Er uns aber in einer späteren Zeitepoche den Freien Geist, den Tröster senden werde, der die Menschheit in alle Wahrheit führt, so weit, wie es die Menschen mit Worten in unserer dreidimensionalen Welt verstehen können. Diese Ankündigung hat sich in den vergangenen vier Jahrzehnten erfüllt!

Informationen

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten
Liebe Leserinnen und Leser, die obigen Zeilen haben den Sinn kurz und übersichtlich das prophetische Wirken und urchristlichen Leben mit seinen wesentlichen Bereichen in unserer Zeit zu schildern. Natürlich ist dies nur ein grober Überblick. Es ist in diesem Rahmen nicht möglich, das, was in den vergangenen Jahrzehnten durch das prophetische Wort und Gabrieles unermüdliches Wirken entstanden ist, hier ausreichend darzulegen. Haben Sie weitere Fragen? Wollen Sie sich genauer und tiefer gehend informieren? Sind Sie interessiert, das göttliche Offenbarungswerk im Detail kennenzulernen?  Dann haben Sie folgende Möglichkeiten dazu:

Bücher, CDs, DVDs, Fragen-Telefon

Bücher, CDs und DVDs zum Thema sind in vielen Sprachen im Gabriele-Verlag Das Wort erschienen. Sie bekommen sie über den Buchhandel oder direkt beim Verlag:
Gabriele-Verlag Das Wort
Max-Braun-Str. 2, 97828 Marktheidenfeld
Tel. +49 (0)9391 / 50 41 35
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Bücher, CDs und DVDs des Gabriele-Verlags finden Sie auch in der Sophia Bibliothek, dem Zentrum des Freien Geistes, in Marktheidenfeld-Altfeld. Hier befindet sich auch ein Informationsbereich der Internationalen Gabriele-Stiftung.
Besuchen Sie uns, Sie sind herzlich eingeladen!

Sophia Bibliothek, das Zentrum des Freien Geistes
Max-Braun-Str. 2, 97828 Marktheidenfeld
Öffnungszeiten:
Montag – Samstag             9.00 – 18.00 Uhr
Sonn- und Feiertag          11.30 – 16.00 Uhr
(Sonn- und Feiertag ohne Beratung und Verkauf)
Tel. +49 (0)9391 / 50 41 37

 

Buchempfehlungen
Wenn Sie mehr über Gabriele, die Prophetin und Botschafterin Gottes erfahren möchten, dann empfehlen wir Ihnen unter anderem ihre Biografie: „Die Gesandte des Christus Gottes, Seine Prophetin der Jetztzeit, Gabriele“, erschienen im Gabriele-Verlag Das Wort. Wenn sie allgemein mehr zum Thema: „Prophetie“ erfahren möchten, dann sei ihnen folgende Lektüre empfohlen: Walter Nigg: „Prophetische Denker – Löschet den Geist nicht aus“. Dieses Buch ist ebenfalls im Gabriele-Verlag Das Wort erschienen.

TV und Radiosendungen
Viele unabhängige Radio- und Fernsehsender strahlen Sendungen über das Prophetische Wort durch Gabriele und Sendungen über das Urchristentum aus. Informieren Sie sich über Radio Santec auf welchen Frequenzen Sie in Ihrer Sprache und Ihrem Land diese Produktionen empfangen können.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!